G-GROUP

Unternehmens-und Prozessberatung

Font Size

Cpanel

Rechtliche Hinweise

 

 

Diese Website stellt Informationen zu Produkten und Dienstleistungen des Unternehemens dar. Die G-Group Ing. Günter Goldhahn zeichnet nicht verantwortlich für den Inhalt verlinkter oder angeführter Medien. Vervielfältigung, Kopie und Verwendung der hier gebotenen Inhalte nur nach schriftlichem Einverständnis des Verfassers. Die angegebenen Adressen erlauben ausschließlich die Kontaktaufnahme durch Kunden und berechtigen nicht zur Zusendung von Werbematerial oder telefonisch/fernschriftlicher Kontaktaufnahme zu Werbezwecken. Hier sei auf das E-Commerce-Gesetz - ECG in seiner gültigen Fassung verwiesen.

(Datenschutzerklräung)

Wir verarbeiten und speichern sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen von E-mail-Anfragen übermitteln (z.B. Name, E-mail-Adresse, etc.) zur Durchführung der von Ihnen gewünschten Kontaktaufnahme sowie zur weiteren Pflege von Kundenbeziehungen. Diese Daten verbleiben bis auf Ihren schrifltichen Antrag auf Löschung bei uns. Weitergehende Daten werden nur dann erfasst, wenn Sie Angaben freiwillig, im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages tätigen. Sollten wir Daten an externe Diensteister weitergeben, so werden technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, die gewährleisten, dass die Weitergabe im Enklang mit den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes erfolgt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungne von §8 DSG, §96 TKG. Sie haben jederzeit die Möglihckeit, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, über die Herkunft der Daten, die Empfänger und über den Zweck der Speicherung dieser Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ien Recht auf Bercihtigung, Sperrung bzw. Löschung Ihrer Daten. Kontaktieren Sie uns dazu unter folgender Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Datenschutzerklärung gilt ab Juli 2013. Alle künftigen Änderungen werden auf dieser Seite bekannt gegeben. Wenn Sie Fragen, Anmerkungen oder sonstige Anfragen dazu haben, kontaktieren Sie uns unter folgender Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Im Rahmen von Eingabeformularen auf unserer Website werden Name, E-mail-Adresse und Mailinhalt zur Durchführung der Konataktaufnahme, Freigabe von Downloads, Anmeldung zu Newslettern ,sowie zur weiteren Pflege von Kundenbeziehungen erhoben. Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters jederzeit widerrufen, indem Sie den Austragungslink am Ende des Newsletters folgen oder uns einfach eine E-mail mit dem Betreff "Newsletter-beenden" oder ähnlicher eindeutigen Aufforderung senden.Sämtliche über die entsprechenden Formulare erhobenen Daten werden bis auf Ihren schriftlichen Antrag zu Löschung bei uns gespeichert.

 

(Allgemeine Geschäftsbdingen AGB)

(1) Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ sind integrierender Bestandteil von Werkverträgen, die eine fachmännische Beratung von AuftraggeberInnen durch Ing. Günter Goldhahn im Rahmen der allgemein anerkannten Berufsgrundsätze und Standesregeln ( siehe dazu für Supervision die Ethischen Richtlinien unter www.oevs.or.at und für Unternehmensberatung www.wko.at) zum Gegenstand  haben.

(2) Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen der Geschäftsbedingungen unwirksam werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht.

(3) Ing. Günter Goldhahn ist berechtigt, den Beratungsauftrag durch sachverständige unselbständig beschäftigte MitarbeiterInnen oder gewerbliche/ freiberufliche KooperationspartnerInnen (ganz oder teilweise) durchführen zu lassen. Die Mitarbeit spezialisierter KollegInnen ist schriftlich zu vereinbaren.

(4) Der/Die AuftraggeberIn sorgt dafür, dass die organisatorischen Rahmenbedingungen bei Erfüllung des Beratungsauftrages an seinem Geschäftssitz ein möglichst ungestörtes, dem raschen Fortgang des Beratungsprozesses förderliches Arbeiten erlauben.

(5) Der/Die AuftraggeberIn sorgt dafür, dass Ing. Günter Goldhahn auch ohne dessen besondere Aufforderung alle für die Erfüllung und Ausführung des Beratungsauftrages notwendigen Unterlagen zeitgerecht vorlegt werden und ihm von allen Vorgängen und Umständen Kenntnis gegeben wird, die für die Ausführung des Auftrages von Bedeutung sind. Dies gilt auch für alle Unterlagen, Vorgänge und Umstände, die erst während der Tätigkeit des/der Beraters/Beraterin bekannt werden.

(6) Der/Die AuftraggeberIn sorgt dafür, dass seine/ihre MitarbeiterInnen und falls erforderlich die gesetzlich vorgesehene und gegebenenfalls eingerichtete Arbeitnehmervertretung (Betriebsrat) bereits vor Beginn der Beratungstätigkeit von dieser informiert werden.

(7) Das Vertrauensverhältnis zwischen dem/der AuftraggeberIn und Ing. Günter Goldhahn bedingt, dass der/die BeraterIn über vorher durchgeführte und/ oder laufende Beratungen – auch auf anderen Fachgebieten – umfassend informiert wird.

§ 1          Geltungsbereich und Umfang

(1) Die Geschäftsbedingungen gelten, wenn ihre Anwendung ausdrücklich vereinbart wurde.

(2) Alle Beratungsaufträge und sonstige Vereinbarungen sind nur dann rechtsverbindlich, wenn sie vom/von der AuftraggeberIn bestätigt werden und verpflichten gegenseitig nur in dem vertraglich angegebenen Umfang.

§ 2          Umfang des Beratungsauftrages

Der Umfang des Beratungsauftrages wird vertraglich vereinbart.

§ 3          Aufklärungspflicht des/der Auftraggebers/in sowie Vollständigkeitserklärung

Siehe dazu Präamel (5)

§ 4          Sicherung der Unabhängigkeit

(1)Die VertragspartnerInnen verpflichten sich zur gegenseitigen Loyalität.

(2)Die VertragspartnerInnen verpflichtet sich gegenseitig, alle Vorkehrungen zu treffen, die geeignet sind, die Gefährdung der Unabhängigkeit der KooperationspartnerInnen und MitarbeiterInnen von Ing. Günter Goldhahn zu verhindern. Dies gilt insbesondere für Angebote des/der Auftraggebers/in auf Anstellung bzw. der Übernahme von Aufträgen auf eigene Rechnung.

§ 5          Berichterstattung

(1)Ing. Günter Goldhahn verpflichtet sich, über seine Arbeit, die seiner MitarbeiterInnen und gegebenenfalls auch die seiner KooperationspartnerInnen Bericht zu erstatten.

§ 6          Schutz des geistigen Eigentums von Ing. Günter Goldhahn/Urheberecht/Nutzung

(1) Der/Die AuftraggeberIn ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die im Zuge des Beratungsauftrages von Ing. Günter Goldhahn, seinen MitarbeiterInnen und KooperationspartnerInnen erstellten Angebote, Berichte, Analysen, Gutachten, Organisationspläne, Programme, Leistungsbeschreibungen, Entwürfe, Berechnungen, Zeichnungen, Datenträger und dergleichen nur für Auftragszwecke Verwendung finden. Insbesondere bedarf die entgeltliche Weitergabe beruflicher Äußerungen jeglicher Art von Ing. Günter Goldhahn seinen MitarbeiterInnen sowie BeraterInnen an Dritte deren schriftlicher Zustimmung. Eine Haftung von Ing. Günter Goldhahn dem/der Dritten gegenüber wird damit nicht begründet.

(2) Die Verwendung beruflicher Äußerungen der BeraterInnen von Ing. Günter Goldhahn zu Werbezwecken durch den/die AuftraggeberIn ist unzulässig. Ein Verstoß berechtigt den zur fristlosen Kündigung aller noch nicht durchgeführten Aufträge.

(3) Ing. Günter Goldhahn verbleibt an seinen Leistungen ein Urheberrecht.

(4) Im Hinblick darauf, dass die erstellten Beratungsleistungen geistiges Eigentum von Ing. Günter Goldhahn sind, gilt das Nutzungsrecht derselben auch nach Bezahlung des Honorars ausschließlich für eigene Zwecke des/der Auftraggebers/in und nur in dem im Vertrag bezeichneten Umfang. Jede dennoch erfolgte Weitergabe, auch im Zuge einer Auflösung des Unternehmens oder eines Konkurses, aber auch die kurzfristige Überlassung zu Reproduktionszwecken zieht Schadenersatzsprüche an sich. In einem solchen Fall ist voll Genugtuung zu leisten.

§ 7          Haftung

(1) Ing. Günter Goldhahn und seine MitarbeiterInnen handeln bei der Durchführung der Beratung nach den allgemein anerkannten Prinzipien der Berufsausübung. Er haftet für Schäden nur im Falle, dass ihm Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, und zwar im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Dies gilt auch für Verletzungen von Verpflichtungen durch beigezogene KollegInnen.

(2)Der Schadenersatzanspruch kann nur innerhalb von sechs Monaten, nachdem der oder die Anspruchsberechtigten vom Schaden Kenntnis erlangt haben, spätestens jedoch drei Jahre nach dem Anspruch begründenden Ereignis gerichtlich geltend gemacht werden.

(3) Wird die Tätigkeit unter Einschaltung eines/r Dritten, z.B. eines Daten verarbeitenden Unternehmens, eines/r Wirtschaftreuhänders/in oder eines/r Rechtsanwaltes/Rechtsanwältin durchführt und der/die AuftraggeberIn hiervon benachrichtigt, so gelten nach dem Gesetz und den Bedingungen des/r Dritten entstehende Gewährleistung- und Haftungsansprüche gegen den/die Dritte/n als an den/die AuftraggeberIn abgetreten.

§ 8          Verpflichtung zur Verschwiegenheit

(1) Ing. Günter Goldhahn, seine MitarbeiterInnen und die hinzugezogenen KollegInnen verpflichten sich über alle Angelegenheiten, die ihnen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den/die AuftraggeberIn bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren. Diese Schweigepflicht bezieht sich sowohl auf den/die AuftraggeberIn als auch auf dessen/deren Geschäftsverbindungen.

(2) Ing. Günter Goldhahn ist befugt, ihm anvertraute personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmungen des Beratungsauftrages zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen: Ing. Günter Goldhahn gewährleistet gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes die Verpflichtung zur Wahrung des Datengeheimnisses.

§ 9          Honoraranspruch

(1) Ing. Günter Goldhahn hat als Gegenleistung zur Erbringung seiner Beratungsleistungen Anspruch auf Bezahlung eines angemessenen Honorars durch den/die AuftraggeberIn.

(2) Wird die Ausführung des Auftrages nach Vertragsabschluss durch den/die AuftraggeberIn verhindert (z.B. wegen Kündigung), so gehört der Ing. Günter Goldhahn gleichwohl das vereinbarte Honorar.

(3) Unterbleibt die Ausführung des Auftrages durch Umstände, die auf Seiten der Ing. Günter Goldhahn einen wichtigen Grund darstellen, so hat er nur Anspruch auf den seinen bisherigen Leistungen entsprechenden Teil des Honorars. Dies gilt insbesondere dann, wenn trotz Kündigung für den/die AuftraggeberIn die bisherigen Leistungen verwertbar sind.

(4) Ing. Günter Goldhahn kann die Fertigstellung seiner Leistungen von der vollen Befriedigung seiner Honoraransprüche abhängig machen. Die Beanstandung der Arbeiten des Ing. Günter Goldhahn berechtigt, außer bei offenkundigen Mängeln, nicht zur Zurückhaltung der ihm zustehenden Vergütungen.

§ 10        Honorarhöhe

Die Honorarhöhe richtet sich nach der  Vereinbarung des/der Kunden/in mit Ing. Günter Goldhahn.

§ 11        Anzuwendendes Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Für den Auftrag und seine Durchführung und die sich daraus ergebenden Ansprüche gilt nur österreichisches Recht, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

(2)Erfüllungsort ist der Ort der beruflichen Niederlassung von Ing. Günter Goldhahn.

(3) Gerichtsstand (Wien) ab 1.1.2009 St.Pölten.